Date:August 16, 2012

„9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“

„9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“

Jetzt wird’s kulinarisch: Nach dem großen Erfolg der Show „9 Plätze – 9 Schätze“ folgt nun im Mai 2019 eine spannende Weiterentwicklung der beliebten ORF-Programminnovation. Erstmals geht es dann im ORF 2-Hauptabend um Österreichs Lieblingsgericht: Bei „9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“ bewerben Teams der neun ORF-Landesstudios und zahlreiche Prominente aus den Bundesländern „ihre“ kulinarische Spezialität. Das entscheidende Telefon-Voting steuern die Zuseherinnen und Zuseher bei. Am 25. Mai treten die neun Bundesländer um den Sieg im österreichischen Kulinarik-Wettstreit an. Davor heißt es aber: Abstimmen für den jeweiligen Bundesland-Favoriten. Drei Gerichte stehen zur Auswahl, aber nur einer schafft den Einzug ins Finale.

Käsknöpfle, Rehschnitzel und Bodenseefelchen

In Vorarlberg hat ORF-Redakteurin Karin Stecher in die Töpfe und Pfannen der Vorarlberger Köchinnen und Köche geblickt. Drei Gerichte wurden ausgewählt, die Vorarlberger Küche zu repräsentieren: Käsknöpfle, Rehschnitzel mit Polma-Nudeln sowie Bodenseefelchen. Die drei Gerichte werden vom 23. bis 25. April in „Vorarlberg heute“ (jeweils 19.00 Uhr), auf ORF Radio Vorarlberg und vorarlberg.ORF.at vorgestellt. Vom 25. bis 29. April können alle telefonisch mitstimmen, mit welchem Gericht Vorarlberg in „9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“ vertreten sein soll. Das Telefon-Voting ist rund um die Uhr möglich – mittels Anruf und SMS (50 Cent pro Anruf/SMS). Am 2. Mai werden alle Landessieger bekanntgegeben.

Am Samstag, dem 25. Mai, ist ab 20.15 Uhr in ORF 2 die große Show „9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“ zu sehen, in der die neun Favoriten aus den Bundesländern um den Titel „Beliebtestes Gericht Österreichs“ wetteifern. Durch die Show führen Barbara Karlich und Norbert Oberhauser. Für musikalische Live-Untermalung sorgt die Band „Hot Pants Road Club“.

Vier begleitende Dokumentationen

Im Vorfeld zur großen Hauptabendshow bereiten vier Dokumentationen (jeweils am Freitag um 21.20 Uhr, ORF 2) diesen kulinarischen Wettstreit vor. Die erste Sendung am 26. April rollt die Erfolgsstory von „9 Plätze – 9 Schätze“ auf. Am 3., 17. und 24. Mai werden die zwei Gerichte pro Bundesland vorgestellt, die es nicht in das Finale geschafft haben. Barbara Karlich verbindet diese Gustostückerln zu einem großen Ganzen. Spannende Geschichten, regionales Brauchtum und herrliche Blicke in Österreichs Landschaft runden diese Präsentation ab.

Auch als Buch erhältlich

Das Buch zur Show erscheint im Kral-Verlag und trägt den Titel „9 Plätze – 9 Schätze: So gut isst Österreich“.

Produktionsteam ORF-Vorarlberg:

Redaktion und Moderation: Karin Stecher
Kamera: Günter Assmann
Ton und Schnitt: Jürgen Bereuter
Maske: Sonja Hagen und Marina Böhler
Licht: Petra Assmann
Gesamtleitung: Markus Klement